Info: Ihr Browser akzeptiert keine sog. Cookies. Um Produkte in den Warenkorb legen zu können und zu bestellen muss ein Cookie von dieser Seite angenommen werden.

Auch ich war in Armenien

Denis Donikian. Auch ich war in Armenien. Wanderung durch das Hochland von Syunik. 2011. 92 Seiten,mit 14 Abbildungen. Paperback. € 9,80 (D) ISBN 978-3-86320-010-7
Preis: €9.80

Denis Donikian

Auch ich war in Armenien

Wanderung durch das Hochland von Syunik.
aus dem Französischen von Christa Nitsch.

2011. 92 Seiten, mit 14 Abbildungen.
Paperback. € 9,80 (D)
ISBN 978-3-86320-010-7

Dieses Reisebuch ist die Beschreibung einer Wanderung auf den Wegen Armeniens, in der die Begegnung mit Landschaften, historischen Bauwerken und Menschen thematisiert wird. Doch weit davon entfernt, ein schlichter journalistischer Rechenschaftsbericht zu sein, verquickt es Liebesdichtung und ethnographische Skizze, spirituelle Suche und soziologische Fragestellung.  Der Autor ist humorvoll, er kritisiert oder staunt – je nach beobachtetem Phänomen. Dadurch wird “Auch ich war in Armenien” zu einem polyphonen Lied. Der Schritt des Wanderers, sein Blick und sein Wort durchmessen eine bestimmte Region Armeniens: von der Stadt Sissian zum Dorf Tatev führt der Wander- und Leseweg durch zerklüftetes Bergland, vorbei an einsamen Weilern in unbekannte und raue Gegenden von einmaliger Suggestivität.

E-Book

E-Book kaufen bei:

 

 

Autor

Denis Donikian wurde als Sohn armenischer Flüchtlinge 1942 in Vienne (Frankreich) geboren. Er studierte Französische Literaturwissenschaft und Philosophie. Nach einem Studienaufenthalt in Armenien 1969-70 arbeitet er als Lehrer in Kiew und im Vietnam. Donikian unternimmt viele Reisen u.a. nach Thailand, Laos, Mitteleuropa, Libanon und kehrt immer wieder nach Armenien zurück, dessen schwierigen Weg zur Demokratie er in mehreren Büchern thematisiert. Er ist einer der wichtigsten zeitgenössischen Schriftsteller der armenischen Diaspora. Neben seiner publizistischen Tätigkeit engagiert er sich für die Menschenrechte im heutigen Armenien.

Rezensionen

Diese „Wanderung durch das Hochland von Syunik“ ist bei aller Faszination, die der Dichter erfahrbar werden lässt, wahrlich kein erholsamer Spaziergang. Die ehrliche Beobachtung konfrontiert mit der harten Realität, die den Wanderer wie seinen Leser daran leiden lässt. Solche entlarvende Ehrlichkeit steht vielleicht nur dem zu, der als Armenier irgendwie zu dieser Welt dazugehört und als „Okzidentale“ dann doch nicht wirklich dazugehört. In diesem Sinne ein Stück Diaspora-Literatur vom Feinsten.

Bärbel Dümler, in: ADK 2/2011, Organ der Deutsch-Armenischen Gesellschaft.


Neuerscheinungen

Angebot | Publikation

Armenische Anthologie

Hay Consult

Weitere Dienstleistungen bietet unser Servicebereich HAYconsult an:

Armenischunterricht;
Armenienreisen;
Lesungen, Konzerte und Ausstellungen;
Grafik, Präsentation und Internetpräsenz

Sprechen Sie uns an!

 

 

 

Bekanntmachung

Ausschreibung: Übersetzerwerkstatt Deutsch-Armenisch/Armenisch-Deutsch